Startseite

Radtour 2016

Der Bürgerverein Brunsbüttel-Nord

auf dem Rad.

Das war der schönste Tag des Monats und das nicht nur, weil sich die Sonne endlich mal von ihrer besten Seite zeigte.
Die Mitglieder des Bürgervereins Brunsbüttel-Nord wagten sich auf das Fahrrad. Gut, zum Teil mit E-Unterstützung - aber doch ordentlich sportlich.
Es ging an der meistbefahrenen künstlichen Wasserstraße der Welt, dem Nord-Ostsee-Kanal, entlang, auf dem die großen Ozeanriesen und Kreuzfahrer leider durch Abwesenheit glänzten. Aber man konnte ja den heimkehrenden holländischen Seglern zuwinken, während man den anderen Radfahrergruppen auswich, denn wenigstens der Uferweg am Kanal war "meistbefahren".

Kleine “Erfrischungen“ unterwegs lockerten die Stimmung und die “Qualen der langen 15 KM“ etwas auf.
Und dann kam ein weiterer Höhepunkt des Ausflugs, das Kaffetrinken im wunderschönen Burger Fährhaus. Freundliche Bedienung, Spitzentorten und Kaffe/Tee, soviel man mochte, machten fit für den Rückweg.
Dieser ging dann durch die idyllische Landschaft der Burger Au mit dem Hinweis, man könnte ja auch mal die Kahnfahrten buchen und andere arbeiten lassen (gehen wir denn alle in einen Kahn?). Das Problem dieses Ausflugs zeigte sich für den Organisator am Schluss der Tour.
Da alles so wunderbar war, wurde er verpflichtet im nächsten Jahr eine Wiederholung zu planen.
Vielleicht gibt es ja wieder einige Tage mit Sonnenschein in Dithmarschen???

BZ vom 26.08.2016

00000642